Theater 2011 - Rabatz im Altenheim

Es geht wieder los!!! :O)
Nach dem Erfolg in den letzen beiden Jahren mit "Ja, Mama!" und "Willige Hausfrau hat vormittags noch Zeit!"
wollen wir daran nahtlos anknüpfen.

Aufführungen (Dauer: ca. 90 Minuten ohne Pause)
Samstag, 19. November 2011 um 19:00 Uhr
Sonntag, 20. November 2011 um 14:30 Uhr

Ticketverkauf
Startet ab Mitte/Ende Oktober

Das Theaterstück
Rabatz im Altenheim von Jürgen Seifert aus dem IMPULS-THEATER-VERLAG
Die Opas Rudi und Otto leben im Altenheim in einem gemeinsamen Zimmer. Sie träumen gern von den guten alten Zeiten - und von den Wonnen der Liebe! Vor allem Schwester Monika und Eische, die Putzlappendompteuse, müssen sich schon sehr in Acht nehmen... Der schlitzohrige Pfleger Helmut versorgt sie - sagen wir: verständnisvoll - mit diversen Getränken und einschlägigen Zeitschriften. Da die beiden sich in den Zeitschriften schlau gelesen haben, arbeiten sie auf ein letztes Großereignis hin. Hierfür wird Helmut gebraucht, er muss aus der Apotheke zwei Viagrapillen holen und soll zwei leiche Mädels besorgen. Helmut überredet Monika und Eische sich zu verkleiden und verabreicht den beiden Opas je eine blaue Schlaftablette. Nach dem Erwachen glauben sie, ein tolles Erlebnis gehabt zu haben und schwärmen in den höchsten Tönen davon. Aber irgendwie fehlt ihnen die Erinnerung an Details?
Ein köstliches Kammerspiel, das menschenfreundlich auf die Schippe nimmt, was jedem von uns (bald?) 'blüht'!


Rollenvergabe:
Opa Rudi Spitz = Stefan E.
Opa Otto Schaaf = Ole
Pfleger Helmut = Andre
Krankenschwester Monika = Julia M.
türkische Putzfrau Eische = Anna
Helga Krawuttke, Mitbewohnerin im Altenheim = Birgit
Doris Schmitt, Mitbewohnerin im Altenheim = Corina

Souffleuse = Julia A.
Einleitung und Technik = Johannes S.